Theater "Benefiz", 8. Oktober 2016

Erste Jugendliche im Ankunftszentrum eingetroffen

Am Donnerstagmorgen, dem 7. Januar 2016, sind die ersten Jugendlichen im Ankunftszentrum der Zentrum Bäregg GmbH auf dem Campus Perspektiven eingetroffen. Die zwölf Knaben, die ohne elterliche Begleitung in die Schweiz geflüchtet sind und hier Asyl beantragt haben, stammen alle aus Afghanistan und sind zwischen 14 und 17 Jahre alt.

Im Ankunftszentrum erhalten die Teenager nun eine entwicklungsfördernde Tagesstruktur mit Bedarfsabklärungen, Schulunterricht und sportpädagogischer Betreuung. Gleichzeitig werden sie auf ihre Unterbringung in anderen Unterkünften und Wohnformen sowie auf geeignete Bildungsmassnahmen vorbereitet. 

Die ersten Schulstunden im Ankunftszentrum fanden bereits am Donnerstagnachmittag statt. Der Unterricht ist auf Deutsch- und Mathematikunterricht ausgerichtet und wird von thematischen Modulen zu lebenspraktischen Themen wie Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Umgangsformen in der Schweiz ergänzt. Klaus Bär, der Mitglied des Lehrerteams ist, erklärte nach Schulschluss: „Die Jugendlichen sind sehr motiviert. Für uns Lehrerinnen und Lehrer wird von Bedeutung sein, dass wir den Unterricht ganz aus dem Moment heraus gestalten.“

Die Zentrum Bäregg GmbH ist Untermieterin auf dem Campus Perspektiven. Sie ist für die Gewährung der Asylsozialhilfe und die Unterbringung und Betreuung von allen dem Kanton Bern zugewiesenen unbegleiteten Minderjährigen zuständig, die in der Schweiz Asyl beantragt haben.